Stacks Image 452

Was ist therapeutisches Yoga?


Therapeutisches Yoga sind vom Yoga abgewandelte effektive Übungen, die sich an Menschen mit konkreten Beschwerden und Krankheiten wenden. Ziel der Yogatherapie ist in kleinen Schritten eine individuelle Yogapraxis zu entwickeln, um auch im täglichen Leben auf lange Sicht schmerzfreier zu agieren und den Erholungsprozess des betroffenen Körperteils zu aktivieren. Hierbei soll körperliches und geistiges allgemeines Wohlbefinden vermittelt werden.

Die Teilnehmer lernen, wie sie ihre Selbstheilungskräfte eigenständig aktivieren und damit ihre Beschwerden lindern können. Therapeutisches Yoga ist sehr gut mit der Schulmedizin und anderen Naturheilverfahren kombinierbar.

Mögliche individuelle Ziele sind:

Stressreduzierung
Stabilität und Kräftigung der Wirbelsäule
Gesunde Ausrichtung
Verbesserung der Beweglichkeit, z.B. auch bei Übergewicht
Schulung der Achtsamkeit durch bewusstes Atmen
Entgiftung

Der Erfolg des Programms basiert auf der klaren Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Teilnehmer. Konstanz und Ergebnisse bedingen sich dabei gegenseitig und benötigen eine regelmäßige Praxis.


Mögliche Einsatzgebiete für das therapeutische Yoga


Rückenbeschwerden aller Art
Gelenkprobleme
Verspannungen
Atembeschwerden, wie z.B. Asthma oder COPD
Nervenkrankheiten, wie z.B. MS, Parkinson
Depressionen und Burn Out
Blutdruck